Berichte aus den Dekanaten

Fortbildung der Pfarramtssekretärinnen im Dekanat Allgäu-Oberschwaben

Corona-bedingt musste die diesjährige Fortbildung für die Pfarramtssekretärinnen des Dekanates auf zwei Termine mit je 25 Teilnehmerinnen aufgeteilt werden. Der erste Schulungstermin war am 15. Juli 2021 im Gemeindehaus in Bad Waldsee. Thema war „Gesprächsführung im Pfarrbüro angesichts von Tod und Beerdigung“. Die Fortbildung wurde von der Dekanatssprecherin Gabriela Dörflinger aus Bad Waldsee und Dekanatsreferent Dr. Ansgar Krimmer organisiert.

Nach der Begrüßung führte Dr. Krimmer die Pfarramtssekretärinnen in das Thema ein. Er erklärte den Sekretärinnen Gesprächshaltungen nach Carl Rogers und informierte über Bausteine der Schleusenzeit. In Kleingruppen wurden Erfahrungen ausgetauscht und Abläufe besprochen.

Nach der Mittagspause erlebten die Teilnehmerinnen eine spirituelle Kirchenführung, bei der Kurseelsorger Egon Wieland aus Bad Waldsee auf ganz außergewöhnliche und humorvolle Weise durch die Kirche St. Peter geführt hat.

Anschließend wurde in Kleingruppen die Gesprächsführung bei Trauerfällen geübt. Neben der Fortbildung blieb den Sekretärinnen auch noch genügend Zeit, sich untereinander auszutauschen.

Ergebnis der Fortbildung war, dass es keine feste Formel bei der Gesprächsführung mit Angehörigen von Verstorbenen gibt. Die Sekretärinnen sollen sich auf Ihr „Bauchgefühl“ verlassen und sensibel auf die Gesprächspartner eingehen.

Der zweite Schulungstermin ist für 23. November 2021 ebenfalls in Bad Waldsee vorgesehen.

Pfarramtssekretärinnen Treffen

Bad Waldsee, 24.07.2020/gd – Fotos: Dörflinger

Die Pfarramtssekretärinnen aus dem Bezirk Waldsee
In Aktion zu sein ist die Pfarramtssekretärin zuhauf gewohnt.
Neben dem umfangreichen Berufsalltag treffen sich die Pfarramts-sekretärinnen im Altdekanat Waldsee alle vier Monate zum Stammtisch. Es gibt immer ein Programm u. a. Kirchenführungen, Pfarramtsbürobesichtigungen, Andachten, Gottesdienste, Spirituelle Themen (Bibliodrama) - und natürlich darf im Anschluss ein gemütliches Beisammensein nicht fehlen.
Corona bedingt war dies in diesem Jahr bis jetzt nicht möglich. Nun war es endlich soweit, dass sich die freundlichen Damen vom Pfarrbüro wieder zu einem Stammtisch treffen konnten. Die Freude war daher sehr groß und so traf man sich geselliger Runde im Biergarten vom Grünen Baum in Bad Waldsee.

An diesem Abend wurde zwei neue Kolleginnen von der Dekanatssprecherin Gabriela Dörflinger begrüßt: Gaby Minsch im Pfarramt Arnach tätig und Martina Keckeisen in Seibranz (als Geschenk gab es eine Rose). Martina Keckeisen ist Nachfolgerin von Heidi Streubel, die an diesem Abend mit einem Blumenstrauß verabschiedet wurde.
 
Wieder einmal ein schönes und wertvolles PfS-Treffen!

Zusammenkommen ist ein Beginn,
zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
zusammenarbeiten ist ein Erfolg!
(Henry Ford)